Sabine Keller

Sabine Keller

Großgasse 23
67149 Meckenheim
06326/ 3729099 oder

Über mich

1966 erblickte ich das Licht der Welt, lebe mit Mann und Hund wo andere Urlaub machen – in der Pfalz (bei Deidesheim) und genieße das Leben.

Viele interessante und erfüllte Berufsjahre im kaufmännischen Bereich, von der Sachbearbeitung über Verkauf, Beratung, Support bis hin zu Führungsaufgaben und Projektmanagement, liegen hinter mir.

Eine Veränderung stand an und ich stellte mir die Frage, wer sich um meine Eltern kümmern wird wenn ich beruflich nicht die Zeit dazu habe? Darauf fand ich keine zufriedenstellende Antwort bis ich auf das Berufsbild der Senioren-Assistentin nach dem Plöner Modell gestoßen bin. Kurzerhand entschied ich mich künftig selbst als Senioren-Assistentin zu arbeiten. Diese Tätigkeit erlaubt es mir meine Erfahrungen, mein Wissen und Können einzubringen und mich um Menschen zu kümmern die mir wichtig sind.

Meine Kunden liegen mir am Herzen und finden in mir persönliche Unterstützung in alltäglichen Belangen. Mehr Lebensfreude, Unabhängigkeit und Selbstbestimmung im gewohnten Umfeld durch individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasste Leistungen. Egal ob Sie mich nur ab und zu, regelmäßig, stundenweise oder für einen längeren Zeitraum brauchen.

 


Meine Erfahrungen

Erfahrung in der Unterstützung von älteren Menschen

intensive Beschäftigung mit den Themen des Alterns

Langjährige Erfahrung im kaufmännischen Bereich inkl. Führungsverantwortung und Management virtueller Teams

Sehr sicher in der englischen Sprache

Mobil mit eigenem PKW

Organisationstalent

Zuverlässig, vertrauenswürdig & diskret

Humor- und verständnisvoll & optimistisch

 


Meine Qualifikationen

Qualifikation zur Senioren-Assistentin nach dem Plöner Modell im Januar 2014.

Ersthelfer-Ausbildung 2013

Hospiz-Grundseminar 2013

Zertifizierung im Projektmanagement (Prince2 Practitioner)

Ausbildung zur Steuerfachgehilfin


Mein Angebot für Sie

Büroservice (Erledigung der Korrespondenz, Ausfüllen von Formularen, Unterstützung bei Schriftverkehr und Telefonaten, etc.)

Hilfe beim Umgang mit moderner Technik wie z.B. dem Computer (Internet, E-Mail) , dem Handy und anderen technischen Geräten

Angehörige in Nah und Fern entlasten, informieren und auf dem Laufenden halten

Vereinbarung, Koordination und Verwaltung von Terminen z.B. Arzt, Therapie, Ämter, Friseur etc.

Organisation, Koordination und ggfls. Beaufsichtigung von weiteren Dienstleistern wie z.B. Handwerkern, Haushalts- und Gartenhilfen, Pflegediensten

Unterstützung und Alltagsmanagement vor, während und nach einem Krankenhaus-oder Reha-Aufenthalt

Informationen zu Themen wie Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Wohnraumanpassung usw.

bei der Wohnungssuche und Umzugsorganisation

Stadt- oder Einkaufbummel aber auch Einkaufen, Arztbesuch, Behördengänge oder Ähnliches

Gepflegte Unterhaltung, miteinander reden, zuhören, vorlesen usw.

kulturelle Aktivitäten wie Kino, Theater, Ausstellung, Café- und Restaurantbesuche, Spaziergänge und Ausflüge

Gedächtnistraining, Entspannungstechniken (z.B. Atemübungen)

 

Organisation und Gestaltung von Treffen mit Freunden oder Familienangehörigen, Feiertagen, Familienfeiern und Festlichkeiten sowie Belebung alter und Anbahnung neuer Kontakte

 

Biografiearbeit: Sichten und Ordnen Ihrer Lebensdokumente und Fotos, Niederschrift oder auch Aufzeichnung Ihrer Lebensgeschichte für Sie selbst und Ihre Angehörigen